Laufzubehör

Was benötigt man neben Shirt, Hose und Schuhen noch? An sich nicht viel. Doch machen so manche weitere Ausrüstungsgegenstände machen das Läuferleben sehr viel angenehmer.

Trainingssteuerung

Sicherlich kann man super einfach die Schuhe schnüren und sich auf den Weg machen. Doch wer gewisse Ambitionen hat und z.B. auf einen Wettkampf hin trainiert, für den sind gewisse Leistungsparameter interessant und durchaus relevant. Wie schnell war ich? Wie lang war meine letzte Trainingsrunde? Bin ich tatsächlich wie geplant nur im Bereich der Grundlagenausdauer gelaufen? Diese und mehr Fragen beantwortet dir dein(e) Herzfrequenzmesser/GPS-Uhr.

Laufen auch im Dunkeln

Wer sich z.B. auf Wettkämpfe im Frühjahr vorbereitet wird mit hoher Sicherheit auch mal Läufe am frühen Morgen oder Abend absolvieren. Um selbst besser gesehen zu werden oder auch einfach selbst den Boden unter den Füßen besser zu sehen, profitiert von einer Stirnlampe.

Immer warme Finger

Wie schon für die Stirnlampe beschrieben, ist neben der Dunkelheit im Frühjahr/Herbst oft recht frisch. Vom Winter ganz zu schweigen. Wer hier zu kalten Fingern neigt, sollte sich die verschiedenen Laufhandschuhe einmal genauer anschauen.

Handy und Schlüssel gut verstaut

Neben dem Handy sowie dem Haustürschüssel wäre bei langen Läufen vielleicht noch der Riegel oder ein Gel zu verstauen. Mit den üblichen Taschen die manche Laufwesten oder Jacken bietet kommt man i.d.R. schon ganz gut zurecht. Doch nicht immer sind diese so richtig praktisch. So kann z.B. aktuelles Handy aka Smartphone alle schon durch die Größe und sein Gewicht unangenehm „herumschleudern“. Abhilfe schaffen hier Laufgürtel in welchen Smartphone und Co. sicher und vor allem direkt am Körper sicher verstaut werden können.

Was ist dein Lieblings-Gadget?

Was ist dein Lieblings Ausrüstungsteil? Gibt es neben den genannten ein Gadget auf welches du beim Laufen nicht mehr verzichten möchtest? Schreib es uns unten in die Kommentare um diese Übersicht weiter zu vervollständigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.